Neuer Rekord bei Trucks, Lieferwagen, Wohnmobilen und Co.

10. Januar 2019 agvs-upsa.ch – 41'639 neue Nutzfahrzeuge wurden im Jahr 2018 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein immatrikuliert – ein neuer Rekord. Der Nutzfahrzeugmarkt profitierte von der guten Konjunktur.

abi. Nie wurden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein mehr neue Lieferwagen, Trucks und Personentransportfahrzeuge in Verkehr gesetzt als 2018. Die Nachfrage lag noch einmal 0,1 Prozent oder 314 Einheiten über dem Rekordjahr 2017, wie Auto-Schweiz am Donnerstag mitteilte. Vor allem Lieferwagen und leichte Sattelschlepper bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht legten nochmals zu: Der Rekord aus dem Vorjahr wurde um weitere 1,7 Prozent auf 32'231 Zulassungen gesteigert. Laut Auto-Schweiz ist die hohe Nachfrage ein Beleg für die gute Konjunktur und für den Bedarf der Wirtschaft an entsprechenden Transportfahrzeugen. Dies zeigt sich beispielsweise bei Handwerkerbetrieben sowie Kurier-, Express- und Paketdiensten. 
 
Rückläufig, aber noch immer auf sehr hohem Niveau, bewegt sich die Nachfrage im stark schwankenden Lastwagenmarkt. Das Rekordniveau von 2017 – das beste Jahr der Dekade – wurde mit 4389 um 4,3 Prozent oder 197 Zulassungen verpasst. Allerdings wurde die Marke von 4076 neuimmatrikulierten Trucks aus dem Jahr 2016 übertroffen. Auto-Schweiz spricht daher von «einem leichten Marktrückgang auf sehr hohem Niveau».

Schweizer lieben Camper
Auch die Nachfrage nach Personentransportfahrzeugen – also Wohnmobile, Busse und Cars – ging minim zurück – um 37 Einheiten oder 0,7 Prozent auf 5019 Fahrzeuge. Vier von fünf der Zulassungen waren Camper. Insgesamt wurden 4006 neue Wohnmobile in Verkehr gesetzt. Das sind nur elf oder 0,3 Prozent weniger als im Rekordvorjahr.

Die Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure ist optimistisch für das laufende Jahr. «Wir halten ein gleichbleibend hohes Niveau des Nutzfahrzeugmarkts für das wahrscheinlichste Szenario», sagt Mediensprecher Christoph Wolnik. «Natürlich kann es aber in den einzelnen Segmenten zu Verschiebungen kommen.» 

Damit wurden 2018 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein zusammen mit den 299'716 Personenwagen 341'355 neue Motorwagen in Verkehr gesetzt – knapp 14'000 Fahrzeuge oder 3,9 Prozent weniger als im Vorjahr.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie