Garage Wehntal geht ins Forechecking

30. Juni 2017 agvs-upsa.ch – Die Ford Garage Wehntal ist ab dieser Saison Autosponsor des EHC Kloten in der NLA. Inhaber Christian Müller verspricht sich davon auch eine Steigerung der Bekanntheit seines Betriebs.

srh. Es läuft die traditionelle EHC-Kloten-Golf-Trophy im Golfpark Otelfingen. Die Teilnehmer, vor allem die Eishockeyprofis selber, haben aber kurz vor dem Ziel, dem 18. Grün, nicht nur Augen für den Ball und das Loch. Dekorativ vor dem Restaurant steht ein beschrifteter, nagelneuer Ford Edge. Und nach dem erfolgreichen Absolvieren der Runde empfangen Regula Müller, Verkaufsleiterin und Inhaberin der F. + Ch. Müller AG, sowie Verkaufsberater Lorenzo Martinelli die Golfer und überraschen sie mit einem kleinen Präsent. Es ist der erste offizielle Auftritt der Ford Garage Wehntal als neuer Fahrzeugpartner des EHC Kloten. Überdies wird das Logo der Garage auch auf dem Trikot sowie auf der Eisfläche sichtbar sein.

Entstanden ist der Kontakt zwischen Inhaber Christian Müller und dem EHC Kloten eher zufällig, wie Regula Müller erzählt. Als ehemaliger Eishockeyspieler ist der aktuelle Präsident der AGVS-Sektion Zürich dem Sport noch immer sehr verbunden und auch Besitzer einer Saisonkarte des EHC Kloten. «In den Gespräche ergab dann eines das andere», so Regula Müller weiter. Ihr Ehemann ergänzt: «Als die konkrete Anfrage kam, prüften wir, was möglich ist, und wir wurden auch vom Importeur unterstützt.» Die Zusammenarbeit ist vorerst auf drei Jahre ausgelegt. «Wir versprechen uns schon im ersten Jahr einen spürbaren Ausschlag und lancieren auch schon im Sommer erste Aktionen», erklärt Christian Müller. Auch Special Editions oder Autogrammstunden sind angedacht. Und für Müller hat das Engagement noch einen angenehmen Nebeneffekt: «Bisher habe ich jeweils drei Saisonkarten gekauft; diese sind im Sponsoringpaket inbegriffen.»
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie